Lieferantenerklärungen für Einsteiger

Lieferantenerklärungen für Einsteiger

Normaler Preis
€79,00
Sonderpreis
€79,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Jedes Jahr wirst du von deinen Kunden aufgefordert, eine Lieferantenerklärung auszustellen und forderst bei deinen Lieferanten wiederum Lieferantenerklärungen an. Fragst du dich, warum das Ganze? Um zu verstehen, was genau diese Lieferantenerklärungen bedeuten und weshalb sie so wichtig sind, sehen wir uns erstmal die Grundlagen an:

Die Europäische Union unterhält mit einer Vielzahl von Ländern sogenannte Präferenzabkommen. Der präferenzielle Ursprung einer Ware basiert auf Präferenzabkommen, welche die EU mit einzelnen Staaten oder Staatengruppen abgeschlossen hat. In diesen Abkommen wurden spezielle Zollvergünstigungen (Präferenzen) vereinbart. Exporteure von Waren mit Sitz in der EU können ihren Kunden im Ausland meist den gesamten Einfuhrzoll ersparen, wenn sie für ihre Ware einen präferenziellen Ursprungsnachweis ausstellen. An der Exportware wirken meist eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen in der EU mit. Hier spielt die Lieferantenerklärung (LE) und speziell die korrekte Ausstellung der LE eine zentrale Rolle.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Beschäftigte des Exports und Imports sowie aus Speditionen.

Ziele und Nutzen

Du verstehst den unternehmerischen und rechtlichen Kontext der Lieferantenerklärungen. Du kennst die Fallstricke und weißt, wie du unter welchen Umständen eine LE ausstellen darfst. Anhand einiger Beispiele lernst du sowohl erhaltene Lieferantenerklärungen zu prüfen, als auch selbst korrekt auszustellen.

Inhalte

  • Grundlagen Warenursprung und Präferenzen
  • Rolle der Langzeit-Lieferantenerklärungen und Einzel-Lieferantenerklärungen
  • Übersicht und Anwendung verschiedener Listenbedingungen
  • Lieferantenerklärungen mit und ohne Präferenzursprungseigenschaft
  • Typische Fehler beim Ausstellen
  • Checkliste zum Prüfen sowie Ausstellen der Lieferantenerklärungen

 

Referentin: Tanja Balzer

Dauer: 1:30h